links - rechts - oben - unten ▪ 12. - 14. Juni 2020 ▪ Nürnberg

Single Blog Title

29
Jun

Humanistischer Kurzfilmpreis – die GewinnerInnen sind gekürt!

Im Rahmen des Deutschen HumanistenTags 2017 wurde der erste Humanistische Kurzfilmpreis verliehen. Mehr als 60 Filmschaffende hatten ihre Werke eingereicht. Mit ihren Dokumentationen, Animationsfilmen, Musikvideos, kleinen und nicht ganz so kleinen Geschichten hatten Sie sich um einen der Preise in den drei Kategorien AmateurInnen, Studierende und Profis beworben.

Nach der Kür am 18. Juni steht fest: Es gibt sogar vier GewinnerInnen. Jeweils einen in den genannten Kategorien, außerdem einen Ehrenpreis.

Die Gewinner sind:

In der Kategorie AmateurInnen:

„Mach sauber“ von Lisa Zielke

In der Kategorie Studierende:

„Makarismoi“ (Beatitudes, Seligpreisungen) von Aristotelis Maragkos

In der Kategorie Profis:

„Du bist da“ von Katharina Lehmann

Der Ehrenpreis der Jury geht an „Ich habe mich schon immer gefragt, wofür ich lebe“ von Julien Biere und Brigitte Weidmann

Verliehen wurden die Preise von den Jurymitgliedern Claudia Heindel und Michael Bauer, die Verleihung des Preises moderierte die Schauspielerin Lena Dörrie.

Alle Jurybegründungen können hier nachgelesen werden.

[foogallery id=“1667″]